Faszination Namibia barrierefrei erleben

Rollstuhlfreundliche Safari Rundreise / Namibia barrierefrei mit max. 12 Personen

Erkunden Sie auf dieser Rundreise die unglaubliche Landschaft Namibias, entdecken Sie die atemberaubende Artenvielfalt und besuchen Sie die Städte Windhoek und Swakopmund.

Während Ihrem Namibia Urlaub nehmen Sie an geführten Pirschfahrten teil und können die beeindruckende afrikanische Tierwelt aus nächster Nähe beobachten.

Gruppenreisen wie diese, sind ein wirklich einzigartiges Erlebnis, das Menschen mit Mobilitätseinschränkungen oder einer Behinderung genauso genießen können wie Menschen ohne. Wir kennen die Herausforderung bei Rollstuhlreisen, und wissen, dass wir mit Hilfe unseres kompetenten Partners vor Ort, Ihren ganz persönlichen Traum von Afrika Wirklichkeit werden lassen können. Diese 11-tägige geführte Safari Rundreise wird von einem professionellen, englischsprachigen Guide begleitet. Eine rollstuhlfreundliche Lodge empfängt Sie nach den Abenteuern des Tages, und bietet Ihnen alles was Sie zur Erholung brauchen.

 

Lage/Route

Reiseverlauf

Anreise

Ankunft am Flughafen in Windhoek

Tage 1: Windhoek

Am Flughafen werden Sie von Ihrem Guide empfangen, der Sie während der ganzen Reise begleiten wird und fahren mit ihm zu Ihrer ersten Unterkunft nach Windhoek.   

Windhoek gilt als die sicherste und allemal als die sauberste Hauptstadt Afrikas. Mit gerade einmal 500.000 Einwohnern verströmt die Stadt einen geschäftigen, aber nicht hektischen Charme. Die Stadt präsentiert sich modern und weltoffen, Windhoek ist der zentrale Punkt für Wirtschaft und Business und zudem liegen hier die vielschichtigen kulturellen Einflüsse in der multinationalen Gesellschaft Namibias offen ersichtlich.

Entdecken Sie zahlreiche Springbrunnen und große Fußgängerzonen mit europäisch anmutenden Straßen- oder Gartencafés. Biergärten verbreiten eine entspannende, gemütliche Atmosphäre. Sie können auch den Tintenpalast, heute Regierungssitz, die Christuskirche, die mit ihrem hohen Kirchturm zu einem dominierenden Wahrzeichen geworden ist, sowie die Alte Feste, ein ehemaliges Fort, in dem heute ein Museum untergebracht ist, besuchen. Straßenhändler in bunter Kleidung verkaufen Kunsthandwerk und Schnitzereien auf den Straßenmärkten.

Unterkunft: Casa Piccolo

Tag 2 bis 3: Sesriem

Sie verlassen Windhoek nach dem Frühstück und fahren bis in das Herz der Namib Wüste nach Sesriem. Auf dieser Fahrt können Sie schon die Weite dieses Landes spüren, das sich etwa über die dreifache Fläche der Bundesrepublik erstreckt, in dem aber weniger Menschen als in Hamburg leben. Die Sossusvlei Region ist berühmt für die roten Sanddünen. Am nächsten Morgen besuchen Sie Sossusvlei, eine Lehmbodensenke, die von den höchsten Dünen der Welt umringt ist. Die monumental hohen Dünen haben durch starke Winde aus verschiedenen Richtungen ihre besondere Sternform erhalten. Einen besonderen Reiz hat das Sossusvlei, wenn sich der Tsauchab Fluss nach guten Regenfällen im Landesinneren ins Sossusvlei ergießt und sich dort ein See inmitten der Dünenlandschaft bildet. Ein Besuch beim Sossusvlei ist besonders lohnenswert in den frühen Morgenstunden, wenn die ersten Sonnenstrahlen die Landschaft in ein faszinierendes Licht- und Schattenspiel verwandeln. Am Nachmittag besuchen Sie den Sesriem Canyon. Optional können Sie an Ballonfahrten oder Rundflügen über das Sossusvlei und der Namib Wüste teilnehmen (nicht in den Leistungen enthalten). 

Unterkunft: Sossusvlei Lodge

Tag 4: Swakopmund

Sie verlassen die Namib Wüste und fahren weiter nach Norden bis an die Atlantikküste nach Swakopmund. Dieser deutsch geprägte Ort ist einer dieser typischen namibischen Städte, weil er so eigen und für Afrika eben gerade untypisch ist. Hier erwarten Sie zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten, interessante Museen, reizvolle Geschäfte und Straßencafés sowie eine Vielzahl von Ausflugs- und Aktivitätsmöglichkeiten.
Die Strandpromenade, Palmenalleen und Parkanlagen tragen zu einer ruhigen und entspannten Atmosphäre bei. Genießen Sie den Ausblick auf den kilometerlangen, einsamen Atlantikstrand, mit der erst kürzlich renovierten Jetty, ein Pier, den einst die Deutschen zur Be- und Entladung der Hochseeschiffe bauten, die ansonsten an dem flachen Strand nicht hätten anlegen können. Besuchen Sie die Mondlandschaft, die Welwitscha Flächen, die Welwitscha Mirabilis eine Pflanze, die bis zu 20 Jahren nach dem Ankeimen braucht, um aus dem Boden zu schauen und die mehrere hundert Jahre alt werden kann.Auch ein Besuch in der eher industriell geprägten Nachbarstadt Walvis Bay lohnt sich. In Swakopmund steht Ihnen die ganze Zeit Ihre Guide mit Fahrzeug für Aktivitäten zur Verfügung.

 Unterkunft: Strand Hotel

Tag 5 bis 6: Damaraland

Nach einem erholsamen Tag an der Küste geht es heute an vielen Seewasserteichen vorbei, die der Salzgewinnung und der Austernzucht dienen. Am Rande der Straße befinden sich eine Vielzahl von Flechten, deren Bestände in Namibia zu den seltensten und interessantesten weltweit gezählt werden. Auf der Fahrt legen Sie einen kurzen Zwischenstopp bei Cape Cross ein und besuchen die Seehundkolonie. Die riesigen Bergformationen in diesem Gebiet glühen regelrecht am späten Nachmittag und geben Ihnen schon mal einen Einblick in ein Gebiet, das Sie noch mehr im Detail erforschen werden
Am zweiten Tag im Damaraland besuchen Sie Twyfelfontein, wo Sie auf die größte Ansammlung von Felsgravuren auf dem afrikanischen Kontinent antreffen. Diese, von steinzeitlichen Künstlern angelegte Felsenkunst, ist der erste Ort in Namibia, der von der namibischen Denkmalbehörde bei der UNESCO als Weltkulturerbe vorgeschlagen wurde. In der Nähe befinden sich auch die Orgelpfeifen, der Verbrannte Berg und der Versteinerten Wald, die alle von Namibias naturgeschichtlichen Reichtum Zeugnis ablegen und die Sie ebenfalls im Anschluss besuchen. Danach fahren Sie zu Ihrer Lodge, die sich an der Grenze des Kaokolands befindet und Ihnen einen atemberaubenden Blick auf die weiten Flächen diesen Gebietes gewährt.

Unterkunft: Damara Mopane Lodge 

Tag 7 bis 8: Etosha Nationalpark (Süd)

Heute beginnt Ihr Safarierlebnis in Namibia, denn Sie fahren zum Etosha Nationalpark. Der Etosha Nationalpark gehört zu Namibias berühmtesten und größten Wildtierreservaten. Er bietet Ihnen die Gelegenheit um Elefanten, Löwen, Geparden, Giraffen, Zebras und Springböcke  sowie zahlreiches anderes Wild zu beobachten. Der Park beheimatet mehr als 110 verschiedene Säugetiere und mehr als 230 Vogelarten. Die Etosha Pfanne ist eines der ältesten Naturschutzgebiete in Afrika. Das absolut flache und wenig bewachsene Areal eignet sich hervorragend, um Tiere schon aus großer Entfernung zu erkennen und um sich ihnen dann behutsam zu nähern. Von der Unterkunft aus unternehmen Sie spannende Pirschfahrten im südlichen Teil des Nationalparks.  

Unterkunft: Taleni Etosha Village

Tag 9 bis 11: Etosha Nationalpark (Ost)

Nach hoffentlich schon vielen spannenden Begegnungen mit der afrikanischen Fauna brechen Sie heute zu einer weiteren Safarifahrt gen Nordosten auf und erreichen die zentral gelegene Mokuti Lodge kurz außerhalb des Etosha Nationalparks. Auch hier steht alles im Zeichen der Begegnung mit der faszinierenden afrikanischen Tierwelt, der Tagesablauf ähnelt dem im Taleni Etosha Village. 

Unterkunft: Mokuti Etosha Lodge

Tag 12 bis 14: Otjiwarongo - Okonjima

Zum Abschluss Ihrer Reise geht es in die Nähe des Waterbergplateaus bei Otjiwarongo. Von Dinosaurier Spuren von vor langer Zeit bis zu vielen Tierarten der Gegenwart und zudem einer außergewöhnlichen Flora, lässt sich auf einsamen Pfaden hier vieles entdecken, hinzu kommt immer wieder ein grandioser Ausblick.
Sie besuchen am ersten Tag Okonjima, die Heimat der AFRICAT STIFTUNG. Namibia ist die Heimat von der weltweit größten wildlebenden Geparden Population; die Mehrheit der einheimischen Geparden und Leoparden leben auf einem Gebiet von 7.000 wirtschaftlich betriebenen Farmgemeinden. Die großen Raubtiere jagen teilweise die Weidetiere, die sich ungeschützt und frei auf dem Farmgelände befinden. Als Folge werden die Raubtiere oft als Bedrohung für die Weidetiere angesehen und gezielt gejagt und getötet. AFRICAT musste eine große Anzahl gefangene Großkatzen aufnehmen, die nicht länger von anderen Einrichtungen erwünscht waren. Unter den Großkatzen die von AFRICAT gerettet, untersucht und rehabilitiert werden sind Geparden, Leoparden, Löwen, Wüstenluchse, Wildhunde und Hyänen. Heute ist die AFRICAT Stiftung eines der „weltweit größten Geparden und Leoparden Rettungs- und Befreiungsprogramme“.  AFRICAT hat seit 1993 mehr als 1000 Großkatzen gerettet. 86% wurden wieder in der Freiheit ausgesetzt!

Am zweiten Tag unternehmen Sie einen Ausflug zum Waterberg, er ist ein mächtiger Tafelberg im nördlichen Zentrum Namibias, etwa 50 km lang und bis zu 16 km breit. Er ragt östlich von Otjiwarongo bis zu 200 m hoch aus der Ebene der Omaheke heraus. An dieser natürlichen Barriere bleiben oft Wolken hängen, die dann abregnen.
Aber auch Ihre Lodge mit Pool selbst verfügt – in herrlicher Landschaft gelegen – über genügend Annehmlichkeiten, um eine erlebnisreiche Reise entspannt ausklingen zu lassen.

Tag 15: Rückreise

Nun heißt es leider Koffer packen und Abschied vom wunderschönen Namibia nehmen. Sie fahren mit Ihrem Gudie zurück zum Flughafen nach Windhoek und fliegen von dort zurück in die Heimat. 

Zusatzinformationen zu dieser Reise

Allgemeine Hinweise: Wir möchten den afrikanischen Traum auch den Menschen näher bringen, die aufgrund einer Behinderung nicht in der Lage sind, viele der üblichen Safariprogramme zu erleben. Unsere barrierefreien Reisen ermöglichen Allen, das südliche Afrika (Südafrika, Namibia, Botswana und Sambia / Simbabwe um die Viktoria Wasserfälle) mit seinen einzigartigen Landschaften und seiner großartigen Tierwelt zu erleben, ob körperlich eingeschränkt oder nicht. Kommen Sie mit uns und unserem großartigen und hochprofessionellen Partner vor Ort auf abenteuerliche Safaris in den Weiten des südlichen Afrikas. Durch jahrelange Forschung und Entwicklung haben sich unsere Partner darauf spezialisiert, Reisen für Senioren und Behinderte, egal ob Rollstuhlfahrer oder Blinde zu planen, zu organisieren und zu realisieren, ganz gleich von welchem Ausmaß Ihre Behinderung ist. Alle Safaris werden entsprechend Ihren individuellen Bedürfnissen, Ihrem Reisebudget und der Reisart für Sie und Ihre Familie maßgeschneidert. Wir können Sie natürlich auch auf eine der festen Touren buchen. Durch die einzigartige Barrierefreiheit, die bei diesen Touren geschaffen wurde, ist es möglich behinderten Menschen den Wunsch nach „wirklichem Afrika“ zu erfüllen. Sie werden auf allen Touren von Profis betreut, die eine spezifische, langjährige Ausbildung im Umgang mit Menschen mit Behinderungen erhalten haben. Wir wissen, dass wir Ihren ganz individuellen Afrika-Traum realisieren können - unabhängig vom Grad der Behinderung. Fahrzeuge: Alle Fahrzeuge sind klimatisiert und ausgestattet, um Fahrgästen mit eingeschränkter Mobilität gerecht zu werden. Sie sind mit Beckengurten, Aufzügen, Hydraulik Befestigungssystemen und, falls nötig, mit Gepäckanhängern ausgestattet. Es besteht die Möglichkeit, Ihren eigenen Rollstuhl im Fahrzeug zu befestigen, so dass Sie ihn während der Fahrt benutzen können. Falls Sie mit faltbarem Rollstuhl unterwegs sind, können Sie in einem 'normalen' Sitz Platz nehmen, der Rollstuhl wird verstaut.

Leistungen

Inklusivleistungen: 

- Unterkünfte wie angegeben oder vergleichbar - Mahlzeiten wie angegeben - Transfers mit dem Geländewagen (mit Hydraulik - Lift) zwischen den Nationalparks - Flughafentransfers - tägliche Aktivitäten wie oben angegeben - Nationalparkgebühren - Englischsprachiger Guide - medizinsche Evakuierungsversicherung - Infopaket mit Landkarte - 24 Std. Notfallnummer in Deutschland - lokale Ansprechpartner - Insolvenzversicherungsschein.

Exklusivleistungen: 

- Internationale Flüge - Getränke - Wäscheservice - Reiseversicherungen - Gegenstände des persönlichen Bedarfs - Trinkgelder - optionale Aktivitäten - zusätzliche Transfers

Preise und Daten

Preis: 
ab 3 999,00 €
Tourdaten: 

Preise dienen nur der groben Orientierung.
Sie variieren gewöhnlich je nach Saisonzeit, Zimmerkategorie, Gruppengröße etc.
​Außerdem sind Preise abhängig von Wechselkursen. Bitte erfragen Sie ein persönliches Angebot in unserem Büro.

 

Anfrage stellen