Völker des Südens & das Omo Tal

Privat geführte Reise durch Südäthiopien

Eine geführte Reise durch das malerische Omo Tal in Südäthiopien und Begegnung mit seinen zahlreichen ethnischen Gruppen, die ihre Traditionen und Lebensweisen, ohne Einfluss von außen über Jahrhunderte aufrecht erhalten konnten. Besonders die Volksgruppen des Südwestens zeichnen sich durch ihre einfache, ursprüngliche und von Traditionen geprägte Lebensart aus und zählen zu den interessantesten Ethnien Afrikas. Treffen Sie die arbeitsamen Konso und bewundern Sie ihren Terrassenbau, lernen Sie die kunstvoll geschmückten Hamer kennen und besuchen Sie die Mursi mit ihren außergewöhnlichen Tellerlippen. Außerdem erleben Sie Äthiopiens Tierwelt im Nechisar und Mago Nationalpark und unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Chamosee. Diese privat geführte Rundreise basiert auf 2 Teilnehmern und ist begleitet von einem lokalen englisch sprechenden Fahrer / Reiseleiter. Unterbringung ist in einfachen aber bestmöglichen Unterkünften.

Lage/Route

Reiseverlauf

Anreise:

Ankunft in Addis Abeba am Bole International Airport.

Tag 1: Addis Abeba

Sie kommen vormittags am Bole International Airport in Addis-Abeba an. Empfang am Flughafen durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant der äthiopischen Hauptstadt folgt eine Stadtrundfahrt mit einem Besuch des Nationalmuseums, in dem der 3,5 Millionen Jahre alte Skelettfund Lucy ausgestellt ist. Es folgt eine Fahrt auf den Entoto Berg, von wo aus man einen wunderbaren Panoramablick auf die äthiopische Hauptstadt hat. Der Tag schließt mit dem Abendessen und Übernachtung im Hotel. Unterkunft: Jupiter Hotel

Tag 2: Arbaminch

Es geht auf malerische Fahrt nach Arbaminch, u.a. durch Gebiete der Volksgruppen der Oromo, Alaba, Hadiya, Gamo und der Wolayta mit ihren grasbedeckten Rundhütten (Tukuls) inmitten fruchtbarer Felder. Am Nachmittag ist Ankunft in Arbaminch, das von Bergen umgeben ist und eine Landzunge überblickt, die die beiden Grabenbruchseen Chamosee und Abayasee voneinander trennt. Unterkunft: Paradise Lodge

Tag 3: Arbaminch

Am frühen Morgen gehen Sie auf Safari in den Nechisar Nationalpark, in dem Sie Zebras, Gazellen, Antilopen, Kudus, Buschböcke und Warzenschweine sehen können. Mit etwas Glück sind auch Löwen und Leoparden aufzuspüren. Für Ihr Mittagessen kehren Sie z.B. im lokal bekannten Soma Restaurant (Spezialität sind frische Fischgerichte) ein. Nach einer kleinen Mittagspause in Ihrem Hotel kehren Sie nach Arbaminch zurück. Da die Fahrt durch den Nationalpark aufgrund der schlechten Straßenverhältnisse anstrengend sein kann, bieten wir als Alternative zur Safari einen Ausflug in eines der Dörfer der Volksgruppe der Dorze an, welche bekannt für ihre Webkunst ist. Unterkunft: Paradise Lodge

Tag 4: Jinka

Zunächst führt die Fahrt nach Konso, dem so genannten Tor zum Omo Tal. Die Volksgruppe der Konso gilt als sehr arbeitsam und ist bekannt für ihren Terrassenbau, ihre farbenfrohe Kleidung und für die geschnitzten Holzstatuen, die sie auf ihren Gräbern errichten. Weiterfahrt und Mittagspause in einem einfachen Restaurant in Weito, Heimat des Tsemay Volkes. Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Key Afer, Hauptstadt der Bena, wo am Donnerstag der große Wochenmarkt stattfindet. Hier haben Sie Gelegenheit sich unter das Markttreiben zu mischen und den Volksgruppen der Bena, Ari, Hamer und Tsemay in ihrem alltäglichen Umfeld und aus nächster Nähe zu begegnen. Am späten Nachmittag Weiterfahrt nach Jinka. Unterkunft: Jinka o. Eco Lodge

Tag 5: Jinka

Ein Tagesausflug in den Mago National Parksteht an. Ein dichter Savannenwuchs bietet hier guten Schutz für Elefanten, Giraffen, Büffel, Löwen, Leoparden vor dem Menschen, also eine Herausforderung für den Spurensucher. Häufiger sind Dik Diks, Kudus, Warzenschweine und diverse Vogelarten (z. B. Perlhühner) zu sehen. An den nördlichen Rändern des Mago Nationalparks befinden sich die Dörfer des Volksstammes der Mursi, bestehend aus flachen Stroh- und Blätterhütten. Mursifrauen schmücken sich mit Lippentellern aus Ton, Mursimänner sind für ihre Stockkämpfe bekannt. Am Ende des Tages geht es zurück nach Jinka. Unterkunft: Jinka o. Eco Lodge

Tag 6: Turmi

Die Fahrt geht durch offene bewaldete Landschaften nach Dimeka, Bezirkshauptstadt der Hamer. Samstags findet hier der Wochenmarkt statt, auf dem die Karo, Hamer, Tsemay, Bena und Ari zusammenkommen, um ihre Waren feilzubieten. Die Karo fallen durch ihre kunstvolle Körperbemalung mit weißer Kreide sowie durch ihre Verzierung mit Schmucknarben auf. Der Volksstamm der Hamer ist berühmt für seinen "Bullensprung", ein Initiationsritual bei dem ein junger Mann über die Rücken aneinander gereihter Rinder läuft, um so seine Heiratsfähigkeit unter Beweis zu stellen. Im Anschluss an den Markt geht es weiter südlich nach Turmi. Ankunft am späten Nachmittag. Unterkunft: Buska Lodge

Tag 7: Turmi

Heute unternehmen Sie einen Ausflug zu den Geleb Dörfern in Omorate und Karo Dörfern in Kolcho. Unterkunft: Buska Lodge

Tag 8: Arbaminch

Es geht auf die Fahrt zurück nach Arba Minch. Unterwegs besuchen Sie ein Dorf der Erbore Volksgruppe. Unterkunft: Paradise Lodge

Tag 9: Addis Ababa

Rückfahrt nach Addis Abeba mit einigen Fotostopps entlang des Weges. Bei Ankunft, Transfer zum Hotel und Abendessen in einem guten Restaurant der Hauptstadt. Unterkunft: Hotel Jupiter

Tag 10: Abreise

Passend zu Ihrer Abflugzeit bringen wir Sie zum Flughafen für Ihre Rückreise.

Leistungen

Inklusivleistungen: 

- Flughafentransfers und sämtliche Landwege laut Programm in einem klimatisierten, geländegängigem Fahrzeug inklusive Treibstoff, Versicherung und Tagessatz Fahrer - Übernachtungen im Doppelzimmer mit Vollpension in den genannten Unterkünften oder ähnlich (in Addis Abeba 4*, außerhalb bestmögliche Unterkünfte) - örtliche englischsprachige Reiseleitung - zwischen den Orten wechselnd - sämtliche Eintrittsgelder laut Programm - Bootsfahrt auf dem Chamosee - Scout Service in Nationalparks - Lokale Guides und Helfer - z.B. Dorfälteste - alle Gebühren und Steuern - Infopaket mit Landkarte - 24 Std Notfallnummer in Deutschland - lokale Ansprechpartner - Insolvenzversicherungsschein

Exklusivleistungen: 

- Internationale Flüge - alle Getränke - Trinkgelder für Fahrer/Reiseleiter, Hotelpersonal, lokale GUides - Telefongespräche - Gebühren zum Fotografieren (bei den Volksstämmen) - Gegenstände des eigenen Bedarfs - Frühstück am Anreisetag, Mittag- und Abendessen am Abreisetag

Preise und Daten

Preis: 
ab 2 760,00 €
Tourdaten: 

Preise dienen nur der groben Preisorientierung.

Sie variieren gewöhnlich je nach Saisonzeit, Zimmerkategorie, Gruppengröße etc.

Außerdem sind Preise abhängig von Wechselkursen. Bitte erfragen Sie ein persönliches Angebot in unserem Büro.

Anfrage stellen