Förderzentrum für Kinder mit Behinderung

Freiwilligenarbeit in Südafrika

Wenn Sie sich dafür begeistern, Kindern mit Behinderung einen besseren Start ins Leben zu ermöglichen und Erfahrungen in der Arbeit mit Gesundheitsexperten, Physiotherapeuten und Förderschullehrern sammeln möchten, ist dieses Förderzentrumsprojekt in Südafrika für Sie die ideale Möglichkeit zur Freiwilligenarbeit.

Lage/Route

Reiseverlauf

Tag 1 - Anreise

Ankunft am Flughafen von Kapstadt (CPT), wenn möglich vor 16.00 Uhr. Vom Flughafen werden Sie zu Ihrer Unterkunft gefahren und bekommen am selben Abend eine Orientierung.

Tag 2 - Erster Tag im Projekt

An Ihrem ersten Tag im Projekt werden Sie von einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin zum Projekt begleitet. Im Projekt werden Sie willkommen geheißen, bekommen eine kleine Einführung und nehmen direkt an den Tagesaktivitäten teil.

Tag 3 - 28

Dieses Förderzentrum liegt im Township Masiphumelele. Dies bedeutet in der lokalen Sprache namens Xhosa „wir werden es schaffen“. Das Zentrum hilft täglich mehr als 30 behinderten Kindern und ihren Familien. Die verschiedenen Behinderungen der Kinder reichen vom Down-Syndrom über zerebrale Kinderlähmung bis hin zu Alkoholembryopathie. Resultierend aus ihren unterschiedlichen physischen oder intellektuellen Fähigkeiten benötigen die Kinder unterschiedliche Förderung, die sie durch Physiotherapeuten und Erzieher erhalten. In diesem Zentrum ist jeder Tag für die Kinder anders als der andere, da sie täglich verschiedene Aktivitäten im Unterricht, der von Erziehern geleitet wird, umsetzen. Jeden Tag verbringen sie zudem Therapiestunden mit Physiotherapeuten, um die Kinder sowohl physisch als auch emotional zu fördern. Tagsüber bietet das Zentrum verschiedene Kurse, die alters- und fähigkeitsspezifisch konzipiert sind und die Kreativität der Kinder anregen sollen. Dies beinhaltet auch Zeit zum freien Spiel, Zeit, in der die Kinder draußen spielen können und Zeit für Übungen und Therapiesitzungen mit den Physiotherapeuten. Es werden sogar einmal pro Woche Reitstunden für die Kinder angeboten, was eine besondere Freude für alle ist. Obwohl das Förderzentrum von einem Team aus ausgesprochen fähigen, engagierten und begeisterten Mitarbeitern geführt wird, sehnen sich die Kinder doch nach zusätzlicher Unterstützung und Aufmerksamkeit. Deshalb spielen die Volontäre eine sehr wichtige Rolle in diesem Projekt. Wenn Sie die Mitarbeiter in der täglichen Arbeit mit den Kindern unterstützen, helfen Sie mit, den Kindern einen wirklichen Schritt in ihrem Leben voran zu kommen. Was gibt es für mich als Volontär im Förderzentrum zu tun? Das Förderzentrum in Masiphumelele ist von montags bis freitags von 8 Uhr bis 15.30 Uhr geöffnet, aber üblicherweise beginnen die Volontäre um 9 Uhr und arbeiten bis um 13 Uhr. Du wirst jeden Tag mithelfen, das umzusetzen, was im Förderzentrum geplant wurde. Dies bezieht sich auf die speziellen altersgerechten Förderbedürfnisse jeder Unterrichtsklasse. Es beinhaltet die Kreativität der Kinder anregende Sitzungen, freies Spiel, Spiele draußen, individuelle Therapiesitzungen mit dem Physiotherapeuten, dem Ergotherapeuten und dem Hilfs-Sozialarbeiter. Wenn Sie sich für den Bereich Kinderpflege mit Berücksichtigung einer Behinderung interessieren oder einen ähnlichen Beruf anstreben, können Sie auch zusätzliche Zeit mit dem entsprechenden Personal im Zentrum verbringen. Wie kann ich mir die Mitarbeit in der Township-Kita vorstellen? Sie werden merken, dass diese Freiwilligenarbeit eine der lohnendsten überhaupt ist. Sie werden mit beeindruckend engagierten Menschen zusammenarbeiten und Kinder unterstützen, die besondere Unterstützung benötigen. Mit dieser Unterstützung helfen sie auch den Familien der Kinder, die unter oft schwierigen Umständen leben und gleichzeitig werden Sie sehr viel über die praktische und therapeutische Hilfe für Kinder mit Behinderungen lernen. Vielen Volontären haben diese Erfahrungen geholfen, einen entsprechenden Berufsweg einzuschlagen. Wenn Sie Kindern mit Behinderungen leidenschaftlich gern helfen wollen, werden Sie am Ende jedes Arbeitstages genauso erschöpft aber glücklich sein wie die Kinder selbst. Da das Förderzentrum ausschließlich wochentags geöffnet ist, haben Sie die Abende und Wochenenden frei, um Ihre Umgebung zu erkunden. Und da gibt es immer etwas Neues zu entdecken. Das sehr lebendige und schöne Kapstadt liegt nur 45 Minuten entfernt. Rund um die Kap-Halbinsel herum, wo Masiphumelele liegt, gibt es viele kleinere Städte und eine wunderschöne Natur, die Sie genießen werden. Sie werden in einem Volontär-Haus oder einem Backpacker wohnen, welche nur 5 Minuten mit dem öffentlichen Minibus bzw. 15 Gehminuten vom Förderzentrum entfernt liegen. Als Volontär im Förderzentrum werden Sie begeistert sein, den behinderten Kindern aus sozial schwachen Verhältnissen etwas zurückgeben zu können. Denn Sie selbst werden wertvolle Erfahrungen für Ihre persönliche Entwicklung gewinnen, die beeindruckende City Kapstadts kennenlernen und dabei den Kindern eine wirkliche Unterstützung sein können, was eine sehr erfüllende Erfahrung sein wird. Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen um an diesem Projekt teilzunehmen? - Gute Englischkenntnisse - Mindestalter 21 Jahre - Auslandsreiseversicherung ist verpflichtend - Ein Polizeiliches Führungszeugnis, als Vorsichtsmaßnahme zum Schutz der Kinder, ist erforderlich um an diesem Projekt teilzunehmen

Leistungen

Inklusivleistungen: 

Abholung am Flughafen von Kapstadt (CPT): Bitte informieren Sie uns hierfür rechtzeitig vor Abreise, wann Ihr Flug eintrifft. Ankunft vor 16h. Unterbringung: Gemeinschaftszimmer im Volontär-Haus oder in einem Backpacker in der nähe vom Projekt Verpflegung: Abendessen am Ankunftstag, an allen anderen Tagen kann man die Küche im Volontär-Haus mitbenutzen Vorbereitung: Orientierung bei Ankunft im Land Projekt: Platzierung in einem Freiwilligenprojekt, Spende an das Projekt Unterstützung: Informationen vor dem Abflug, Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung, Hilfe beim Buchen von Flügen, lokaler Ansprechpartner Sicherheit: 24 Stunden Notfallbetreuung

Exklusivleistungen: 

Hin- und Rückreise nach Kapstadt (CPT), Südafrika (Flugvermittlung gerne auf Anfrage) Reiseversicherung (ist verpflichtend um an dieser Reise teilzunehmen - gerne auf Anfrage) Impfungen (Informationen dazu gibt es auf der Webseite vom Auswärtigem Amt und/oder bei einem Tropeninstitut) Gegebenenfalls Visum (kann bei Ankunft am Flughafen erworben werden) Polizeiliches Führungszeugnis Mahlzeiten abgesehen von dem ersten Abendessen am Ankunftstag Tägliche Transfers zum bzw. vom Projekt (allerdings ist das Projekt nur 15 Minuten zu Fuss entfernt) Reisen vor Ort, zusätzliche Freizeitaktivitäten oder persönliche Freizeitartikel Rücktransfer zum Flughafen

Preise und Daten

Preis: 
ab 955,00 €
Tourdaten: 

Preise dienen nur der groben Preisorientierung.
Sie variieren gewöhnlich je nach Saisonzeit, Zimmerkategorie, Gruppengröße etc.
Außerdem sind Preise abhängig von Wechselkursen. Bitte erfragen Sie ein persönliches Angebot in unserem Büro.

Anfrage stellen