Republik Kongo

Die Republik Kongo besitzt den zweitgrößten Regenwald der Erde. Große Gebiete des Landes bestehen aus Sümpfen, Savannen und dichten Wäldern.

Reiseinfos

Reisezeit: 

Die beste Reisezeit für die Republik Kongo ist in der kurzen Trockenzeit von Juni bis September/Oktober. Während der übrigen Monate herrscht Regenzeit mit teilweise heftigen tropischen Gewittern und Niederschlägen im November und April. Unter Umständen kann auch der Jahreswechsel, Dezember bis Januar eine alternative Reisezeit sein, wenn kurzzeitig der Regen etwas nachlässt. 

Einreisebestimmungen: 

Ein internationaler Impfausweis mit dem Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung muss bei Einreise vorgelegt werden. Es finden strenge Kontrollen statt. Bei fehlendem Nachweis des Impfschutzes sind Zurückweisungen die Regel.

Visum: 

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise in die Republik Kongo ein Visum. Das Visum wird von der Botschaft der Republik Kongo in Berlin ausgestellt. Das Visum muss vor der Einreise erteilt worden sein. Es gibt keine Möglichkeit der Visumserteilung bei Einreise.

Gesundheit und Impfungen: 

Die Republik Kongo ist Gelbfieberübertragungsgebiet, siehe www.who.int. Der Nachweis einer Gelbfieberimpfung wird für alle Personen ab dem vollendeten 9. Lebensmonat bei der Einreise verlangt und ist auch medizinisch sinnvoll. Es empfiehlt sich, das Dokument während der gesamten Reise dabei zu haben. Eine einmalige Impfung gilt als lebenslanger Nachweis über die Gelbfieberimpfung im internationalen Reiseverkehr.
Abweichend von den offiziellen Empfehlungen, kann eine Choleraimpfung gelegentlich verlangt werden, besonders bei Einreise aus einem Land mit Cholera oder bei Einreise auf dem Landwege.
Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen.
Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie und Pertussis (Keuchhusten) ggf. auch gegen Polio, Mumps Masern Röteln (MMR), Influenza, Pneumokokken und Herpes Zoster (Gürtelrose).
Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A und Typhus, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Meningokokken-Krankheit  und Tollwut empfohlen.

Zeitverschiebung: 
Die Republik Kongo liegt in der Zeitzone UTC +1, die der Mitteleuropäischen Zeit MEZ entspricht. Während unserer Sommerzeit ist es im Kongo eine Stunde früher.
Währungen: 
CFA-Franc BEAC
Verkehr: 

In der Republik Kongo herrscht Linksverkehr. Fahrten nach Einbruch der Dunkelheit sollten wie in ganz Afrika unbedingt vermieden werden und sind zum Teil verboten. Wir empfehlen keine Selbstfahrer Reisen, da das gesamte Verkehrsnetz sehr veraltet ist. Von Fahrten mit Taxis und Bussen auf den Nationalstraßen 1 und 2 sowie anderen Fernstrecken wird unbedingt abgeraten. Dies gilt insbesondere für die Regenzeiten.

Vorwahl(en): 

+242

Ländercode: 
COG
Hauptstädte: 
(bei) Etosha Nationalpark

Das Land

Land in Landessprache: 
République du Congo
Land auf englisch: 
Republic of the Congo

Anfrage stellen