Mowani Mountain Camp

Damaraland - Namibia

Das Mowani Mountain Camp liegt eingebettet zwischen riesigen Findlingen im Twyfelfontein Naturschutz-Gebiet auf einer kleinen Anhöhe und gewährt einen weiten Blick über diese gleichermaßen aride wie faszinierende Landschaft, die schier endlose, unberührte Weite der Wüste. Die über das Gelände weitläufig verteilten Chalets und Bebauungen des Mowani Mountain Camps fügen sich perfekt in diese von den grossen runden Felsen („Bouldes“) geprägten Landschaft ein, darauf wurde bei der Errichtung der Anlage besonders viel Wert gelegt, somit hat jedes Chalet seinen ganz eigenen Charme, obwohl die Chalets selbst – bis auf die Suite - alle gleich gebaut sind. Ökologie ging hier eindeutig vor Ökonomie. Die Eingriffe in die Natur sollten so gering wie möglich ausfallen.

Lage

Ausstattung

In der Küche werden kulinarische Köstlichkeiten gezaubert, der Service steht der Qualität der Mahlzeiten in nichts nach! In wenigen Minuten zu Fuß von der Main Area und dem Restaurant erreicht man den „Sundownerfels“, hier wird man nicht nur mit einem tollen Ausblick, sondern auch gleich mit einem kühlen drink dazu verwöhnt, denn auf dem Plateau gibt es eine offene Bar. Ein Swimmingpool sowie eine Boma für das Abendessen im Freien – beides ebenfalls mit fantastischem Blick - runden die Annehmlichkeiten dieser edlen Unterkunft in exponierter Lage ab.

Zimmer

Die insgesamt zwölf großen, afrikanischen Luxuszelte sind mit allem Komfort ausgestattet. 6 davon sind Standard Chalets und die anderen 6 sind View Chalets, Größe und Ausstattung sind gleich, nur genießt man von den View Chalets eine tolle Fernsicht. Die Canvas Wände lassen sich zu zwei Seiten vollständig öffnen, die Dächer sind aus einer Kombination von Holz und Buschmann Gras bedeckt und sorgen durch die hohe Raumhöhe für angenehme Luftzirkulation und ein großzügiges Wohnerlebnis. In der Suite gibt es nochmal mehr Platz und natürlich auch einen tollen Ausblick.

Freizeit und Unterhaltung

Naturrundfahrt über Twyfelfontein zu den berühmten Felsgravuren, Verbrannter Berg, versteinerter Wald, Orgelpfeifen, eine von lokalen Guides geführte Safari auf der Suche nach den Wüstenelefanten, Ballonfahrt (müssen vorab arrangiert werden und werden extra berechnet).

Anfrage stellen