Projekt für verwaiste Affen

Freiwilligenarbeit in Südafrika

Das Projekt hat Pionierarbeit für einen neuen Ansatz zur Auswilderung von verwaisten Affen geleistet. Daher konnten bis heute bereits hunderte von Grünen Meerkatzenbabys wieder ausgewildert werden. Die Grünen Meerkatzen werden in einer semi-natürlichen Umgebung mit nur minimalem menschlichen Kontakt aufgezogen, so dass sie bereits nach vier bis acht Wochen ausgewildert werden können. Mit viel Liebe wird sich hier um die geschwächten und traumatisierten Tiere gekümmert. 

Lage/Route

Reiseverlauf

Tag 1 - Anreise

Ankunft am Flughafen von Johannesburg OR Tambo (JNB), vor 16.00 Uhr. Vom Flughafen werden Sie zu Ihrer Unterkunft in Pretoria gefahren und bekommen am selben Abend eine Orientierung und ein traditionelles Essen.

Tag 2 - Transfer ins Projekt

Am nächsten Tag bringen wir Sie zur Bushaltestelle, von wo aus der Bus nach Tzaneen abfährt. Bei Ankunft im Projekt werden Sie willkommen geheißen und bekommen eine Einweisung ins Projekt.

Tag 3 - 14

Das Grüne Meerkatzen-Projekt hat Pionierarbeit für einen neuen Ansatz zur Auswilderung von verwaisten Affen geleistet. Daher konnten bis heute bereits hunderte von Grünen Meerkatzenbabys wieder ausgewildert werden. Die Grünen Meerkatzen werden gesundgepflegt und in einer semi-natürlichen Umgebung mit nur minimalem menschlichen Kontakt aufgezogen, so dass sie bereits nach vier bis acht Wochen wieder ausgewildert werden können, sogar wenn sie zuvor als Haustiere gehalten worden waren. Leider verwaist Jahr für Jahr eine Vielzahl von Grünen Meerkatzen. Daher sind die Volontäre notwendig, um weiterhin eine so große Anzahl von Affen gesundpflegen und auswildern zu können. Das Projekt liegt ganz in der Nähe des Krüger-Nationalparks, der für seine Vielzahl an Wildtieren international bekannt ist. Wenn Sie das Wildlife Afrikas lieben, bietet dieses Projekt Ihnen die beste Erfahrung Ihres Lebens. Was gibt es für Sie als Volontär im Projekt für verwaiste Meerkatzen zu tun? Als Volontär im Projekt für verwaiste Meerkatzen werden Sie täglich dazu beitragen, dass ein geschäftiges und erfolgreiches Projekt weiterhin so gut läuft. Wenn Sie in der Babysaison da sind (Oktober bis März), werden Sie einen Teil Ihrer Zeit dafür verwenden, verletzte oder verwaiste Babyaffen zu pflegen. Sie können ebenfalls mithelfen, die früheren Haustiere zu pflegen. Es gibt eine Menge täglicher Aufgaben, die bewältigt werden müssen und bei denen Sie mithelfen werden: Sie sammeln Nahrung für die Affen, schneiden sie und geben sie den Affen, Sie reinigen die Affenkäfige, die Futterschalen und Decken. Sie überwachen und schreiben Berichte über die Affen, die über die ganze Tierstation verteilt leben. Sie helfen beim Gesundpflegen neuer Affen und unterstützen die Mitarbeiter beim Verabreichen von Medikamenten. Sie helfen auch mit, die Unterkunft der Volontäre sauber zu halten und Mahlzeiten für die Volontäre zu kochen. Sie unterstützen bei den Lehrprogrammen und der Aufklärungsarbeit und helfen die Materialien für die Spendenkampagne und die Newsletter zu erstellen. Wie können Sie sich die Freiwilligenarbeit im Projekt für verwaiste Meerkatzen vorstellen? Ihre Zeit im Projekt für verwaiste Meerkatzen wird mit Aktivitäten ausgefüllt sein, ganz besonders in der Babysaison, wo Sie früh anfangen werden und gelegentlich bei Nachtschichten helfen können. Der Lohn Ihrer Hilfe ist, dass Sie zusehen können, wie es den verwaisten Affen täglich besser geht und sie jeden Tag ein Stück näher dahin kommen, wieder ausgewildert zu werden. Sie bekommen einen ganzen Tag pro Woche frei und einen zusätzlichen Ausflugstag pro Woche. Das Projekt für verwaiste Meerkatzen liegt in einer wunderschönen, aber abgelegenen Gegend Südafrikas, daher werden Sie sich sicher die vielen Ausflugsziele ansehen wollen, besonders natürlich den Krüger-Nationalpark. Sie wohnen mit einem anderen Volontär zusammen in einer Blockhütte direkt auf dem Gelände der Affenstation. Alle Mahlzeiten sind inklusive, am Wochenende versorgen Sie sich selbst, aber unter der Woche wird ein Koch für Sie kochen. Man muss es schwerlich dazu sagen, viele Volontäre verlieben sich in die Affen und die Lebensart im afrikanischen Busch. Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen um an diesem Projekt teilzunehmen? - Gute Englischkenntnisse - Mindestalter 18 Jahre - Auslandsreiseversicherung ist verpflichtend

Leistungen

Inklusivleistungen: 

Abholung am Flughafen von Johannesburg OR Tambo (JNB): Bitte informieren Sie uns hierfür rechtzeitig vor Abreise, wann Ihr Flug eintrifft. Ankunft vor 16h. Unterbringung: Blockhütte auf dem Gelände der Station, die mit anderem Volontär geteilt wird Verpflegung: Alle Mahlzeiten inklusive (ausschließlich vegan) Vorbereitung: Orientierung bei Ankunft im Land Projekt: Platzierung in einem Freiwilligenprojekt, Spende an das Projekt Unterstützung: Informationen vor dem Abflug, Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung, Hilfe beim Buchen von Flügen, lokaler Ansprechpartner Sicherheit: 24 Stunden Notfallbetreuung Rücktransfer: Bus von Tzaneen nach Pretoria

Exklusivleistungen: 

Hin- und Rückreise nach Johannesburg (JNB), Südafrika (Flugvermittlung gerne auf Anfrage) Reiseversicherung (ist verpflichtend um an dieser Reise teilzunehmen - gerne auf Anfrage) Impfungen (Information dazu gibt es auf der Webseite vom Auswärtigem Amt und/oder bei einem Tropeninstitut) Gegebenenfalls Visum (kann man sich bei Ankunft am Flughafen besorgen) Reisen vor Ort, zusätzliche Freizeitaktivitäten oder persönliche Freizeitartikel

Preise und Daten

Preis: 
ab 1 265,00 €
Tourdaten: 

Preise dienen nur der groben Preisorientierung.
Sie variieren gewöhnlich je nach Saisonzeit, Zimmerkategorie, Gruppengröße etc.
Außerdem sind Preise abhängig von Wechselkursen. Bitte erfragen Sie ein persönliches Angebot in unserem Büro.

Anfrage stellen