Süd Luangwa Intensiv

Individuelle Safari mit ausgewählten Camps

Diese Safari garantiert Afrikas Tierwelt intensiv und ausgiebig zu erleben und konzentriert sich auf den Süd Luangwa Nationalpark, der unbestritten zu einem der beeindruckensten Nationalparks ganz Afrikas zählt. Die atemberaubende Weite des Parks sowie der überwältigende Luangwa Fluss ziehen jeden Besucher in seinen Bann. Der Park ist die Heimat für eine große Vielzahl verschiedener Tiere wie z.B. endemischer Giraffenarten wie der Thornicroft Giraffe. Besonders in der Region der ausgewählten Camps ist der Leopard ein oft gesehener Gast. Inmitten dieser wilden Tierwelt, umgeben von unberührten Wald- und Savannenlandschaften, liegen die zwei Camps Kaingo und Mwamba, die es sich zum Ziel gemacht haben, ihren Besuchern hautnahe Wildtierbeobachtungen und ein echtes Buscherlebnis zu bieten. Ein besonderer Höhepunkt der Reise sind die für den Süd Luangwa typischen Fußsafaris.

Lage/Route

Reiseverlauf

Anreise

Ankunft am Flughafen in Lusaka

Tag 1: Süd Luangwa Nationalpark

Willkommen in Sambia! Von Lusaka aus erfolgt der Weiterflug nach Mfuwe (noch nicht im Preis enthalten, gerne über uns zusätzlich buchbar). Der Anschlussflug richtet sich nach der Ankunftszeit Ihres gewählten internationalen Fluges und kann früh am Morgen oder gegen Mittag stattfinden. Bei Bedarf kann optional eine Übernachtung in Lusaka hinzugebucht werden. In Mfuwe werden Sie von einem Fahrer des Kaingo Camps abgeholt und zur Lodge gebracht. Die Fahrt dorthin (ca. 1 ½ – 2 Stunden) ist gleichzeitig Ihre erste Pirschfahrt im außerordentlich artenreichem Süd Luangwa Nationalpark. Unterkunft: Kaingo Camp

Tag 2 - 5: Süd Luangwa Nationalpark

Die nächsten Tage stehen voll und ganz im Zeichen der einzigartigen Wildtierbeobachtungen im Süd Luangwa. Vor allem die Konzentration an Wildleben in der Trockenzeit (Juni bis Oktober) rund um den Luangwa Fluss ist atemberaubend. Nicht unbegründet gilt der Park daher als eines des bedeutendsten Naturschutzgebiete ganz Afrikas. ‘Kaingo‘ bedeutet ‘Leopard‘ in der lokalen Stammessprache - aufgrund der sehr hohen Wahrscheinlichkeit in dieser Gegend Leoparden zu sehen, wurde das Camp nach dieser außergewöhnlichen Wildkatze benannt. Von den Decks des Camps, die in Richtung des Luangwa Flusses erbaut wurden, bieten sich Ihnen auch tagsüber im Camp immer wieder fantastische Möglichkeiten, Tiere aus nächster Nähe ganz ungestört zu beobachten: Elefanten, die den Fluss überqueren, Nilpferde, die sich im Fluss teilweise zu Hunderten aufhalten bis hin zu Löwen und Leoparden, die zum Trinken an den Fluss kommen. Auch die einzelnen Chalets blicken direkt auf den Fluss. Nehmen Sie täglich an den verschiedenen Safariaktivitäten teil. Bei den angebotenen Fußsafaris mit den erstklassig ausgebildeten Guides lernen Sie den afrikanischen Busch noch einmal von einer ganz anderen und faszinierenden Seite kennen. Unterkunft: Kaingo Camp

Tag 6 - 10: Süd Luangwa Nationalpark

Das ca. 6 km weiter entfernte Mwamba Bush Camp lässt sich auf einer etwa dreistündigen Fußpirsch erreichen. Alternativ können Sie auch auf einer Pirschfahrt zu diesem gelangen. Das Mwamba Bush Camp ist ebenfalls am Luangwa Fluss gelegen und dort stehen Ihnen die gleichen Safariaktivitäten zur Verfügung wie im Kaingo Camp. Für einen Großteil der Gäste ist eine Fußpirsch das ultimative Safarierlebnis. Eine typische Walking Safari dauert ca. 3 ½ Stunden. Da die Fußpirsch zumeist über flache Ebenen verläuft wird es aber nicht allzu mühsam. Die Dauer der Pirschfahrten beträgt ebenfalls ca. 3 ½ Stunden und finden Morgens oder am Nachmittag statt. Weiterhin bieten beide Camps eine einzigartige Safariaktivität der ganz anderen Art an: Es bieten sich mehrere, sehr unterschiedliche und eigens entworfene Beobachtungsposten, von denen aus Ihnen bestimmt tolle Tieraufnahmen gelingen. Unterkunft: Mwamba Bush Camp

Tag 11: Abreise

Mit dem Rücktransfer nach Mfuwe und Inlandsflug zurück nach Lusaka (extra Kosten) endet Ihre erlebnisreiche Reise durch das Luangwa Tal. Es besteht die Möglichkeit eines Anschlussprogramms z.B. nach Malawi oder auch an Viktoriafälle oder der Heimreise.

Leistungen

Inklusivleistungen: 

- Unterkünfte wie angegeben oder vergleichbar - Mahlzeiten wie angegeben - Transfers ab/bis Mfuwe Flughafen - Getränke (außer Premium Spirituosen) - täglich drei geführte Safariaktivitäten - Nationalparkgebühren - Wäscheservice - lokale Steuern und Gebühren - Infopaket mit Landkarte - 24 Std. Notfallnummer in Deutschland - lokale Ansprechpartner - Insolvenzversicherungsschein.

Exklusivleistungen: 

- Flüge nach Mfuwe (via Lusaka oder Lilongwe möglich) - Trinkgelder - Visum (aktuell 50 US$ pro Person für EU-Bürger, Stand: Juli 2014) - Reiseversicherungen - Gegenstände des persönlichen Bedarfs

Preise und Daten

Preis: 
ab 6 680,00 €
Tourdaten: 

Preise dienen nur der groben Preisorientierung.
Sie variieren gewöhnlich je nach Saisonzeit, Zimmerkategorie, Gruppengröße etc.
Außerdem sind Preise abhängig von Wechselkursen. Bitte erfragen Sie ein persönliches Angebot in unserem Büro.

Anfrage stellen