Surfprojekt für Kinder

Freiwilligenarbeit in Südafrika

Wenn Sie gern an der frischen Luft sind, Surfen lernen oder Ihre Fähigkeiten verbessern und gleichzeitig Kindern aus einkommensschwachen Familien helfen möchten, ihre Fähigkeiten zu entdecken, ist dies „Ihr“ Projekt. Dieses Projekt liegt am traumhaft schönen Strand von Muizenburg in der Nähe von Kapstadt und wird von einem begeisterten Surfer geleitet. Da es sehr viele benachteiligte Kinder in der Region gibt, möchte dieser engagierte Mensch den Kindern Möglichkeiten eröffnen, die sie sonst nie hätten.

Lage/Route

Reiseverlauf

Tag 1 - Anreise

Ankunft am Flughafen von Kapstadt (CPT), wenn möglich vor 16.00 Uhr. Vom Flughafen werden Sie zu Ihrer Unterkunft gefahren und bekommen am selben Abend eine Orientierung.

Tag 2 - 28

Das Ziel des Surfprojektes ist es daher, die Kinder surfen zu lehren und ihnen andere Aktivitäten in der Natur, die ihnen ihre schöne Umgebung bietet, nahezubringen. Nachmittags lernen die Kinder der nahegelegenen Townships von einem professionellen Surflehrer wie man surft. Sie erhalten sowohl im Wasser als auch am Strand praktischen Unterricht. Wenn vor oder nach den Unterrichtseinheiten noch Zeit ist, können die Kinder an Wanderungen teilnehmen oder dürfen Fußball spielen. Die Kinder aus sozial schwachen Familien, die am Surfprojekt teilnehmen dürfen, konnten vorher nur vom Surfen träumen. Daher sind die Kinder oft ganz aufgeregt, wenn sie dies nun lernen dürfen. Daher sind die Volontäre für das Projekt so wichtig, denn sie sorgen dafür, dass die Kinder gefahrlos lernen und die Anweisungen auch befolgen, aber dabei trotzdem einen Riesenspaß haben. Gleichzeitig werden die Kinder durch den Kontakt mit den Volontären, die aus unterschiedlichen Ländern kommen, zu mehr Weltoffenheit angeregt und lernen andere Perspektiven kennen. Während viele Gleichaltrige aus demselben Umfeld auf der Straße leben und dort unweigerlich mit Drogen und Kriminalität in Berührung kommen, helfen die Volontäre den Kindern in diesem Projekt eine neue Fähigkeit zu erlernen und ein Verständnis dafür zu entwickeln, welche anderen Möglichkeiten für ihr Leben sich ihnen bieten. Was gibt es für mich als Volontär im Surfprojekt zu tun? Der Surfunterricht findet montags bis freitags statt. Während dieser Zeit sind die Tage der Volontäre mit vielen Aktivitäten ausgefüllt. Jeden Morgen haben Sie die Möglichkeit, selbst Surfunterricht zu bekommen und die erlernten Fähigkeiten direkt umzusetzen und zu verbessern. Sie müssen also nicht bereits surfen können! Sollten Sie den Sport aber bereits beherrschen, werden Sie jeden Morgen die Gelegenheit haben, einen von Südafrikas schönsten Surforten zu genießen. Am Montag- und Dienstagnachmittag tragen Sie zur Entwicklung des Projekts teil, in dem Sie in sozialen Netzwerken (Facebook/Twitter) Fotos und selbstgeschriebene Artikel in WordPress posten. Sie können auch neue Wege für das Marketing und die Struktur des Projekts entwickeln. Von Mittwoch- bis Freitagnachmittag bereiten Sie alles für die Aktivitäten mit den Kindern vor (Wandern, Surfen, Fußball) und fahren dann die Kinder und Jugendliche abholen. Nachdem Sie mit den Kindern das entsprechende unternommen haben, fahren Sie sie wieder zurück nach Hause. Ihre Aufgabe ist es sicherzustellen, dass die Ausrüstung vollständig ist und die Surfbretter bei Bedarf zu polieren oder zu reparieren. Der Surfunterricht der Kinder findet von 15 Uhr bis 17 Uhr statt. Während dieser Zeit assistieren Sie den Surflehrern und kümmern sich um die Kinder. Danach helfen Sie beim Zusammenräumen. Wenn Sie nach einem solchen Tag in der großartigen Landschaft Südafrikas in Ihre Unterkunft zurückkehren, werden Sie sicher müde aber glücklich sein. Wie kann ich mir meine Freiwilligenarbeit im Surfprojekt vorstellen? Dieses Projekt ermöglicht Ihnen sowohl Ihre eigenen Surffähigkeiten auszubauen als auch die Kinder, die in den umliegenden Townships leben, zu fördern. Sie werden das morgendliche Surfen genießen und nachmittags die Ausrüstung für die Unterrichtsstunden der Kinder vorbereiten. Für die Mittagspause können wir Ihnen empfehlen, eines der vielen lokalen Surfercafés zu besuchen. Am Nachmittag werden Sie damit beschäftigt sein, beim Surfunterricht der Kinder mitzuhelfen oder bei Wanderungen oder Spielen einzuspringen. Sie werden Gelegenheit finden, mit den Kindern zu sprechen, was für Sie eine ebenso interessante und lohnende Erfahrung sein wird wie für die Kinder selbst. An den Abenden und Wochenenden haben Sie Zeit, Ihre Umgebung zu erkunden. Kapstadt ist nur eine Kurzstreckenfahrt mit dem öffentlichen Minibus entfernt und rund um die Kap-Halbinsel herum gibt es viele Küstenstädte und eine wunderschöne Natur, die Sie genießen werden. Sie werden in einem Volontärhaus oder einem Backpackers wohnen. Die Zimmer im Volontärhaus oder im Backpackers sind Gemeinschaftszimmer. Im Backpackers gibt es die Möglichkeit gegen Aufpreis in einem Einzelzimmer untergebracht zu werden. Die Teilnahme am Projekt gibt Ihnen die Möglichkeit, sowohl eine positive Veränderung im Leben der Kinder zu bewirken, als auch selbst täglich zu surfen und die Küste genießen zu können. Diese Freiwilligenarbeit ist eine einmalige Gelegenheit und keiner unserer Volontäre hat es bisher bereut, sich für diese Arbeit entschieden zu haben! Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen um an diesem Projekt teilzunehmen? - Gute Englischkenntnisse - Mindestalter 18 Jahre - Auslandsreiseversicherung ist verpflichtend - Ein Polizeiliches Führungszeugnis, als Vorsichtsmaßnahme zum Schutz der Kinder, ist erforderlich um an diesem Projekt teilzunehmen - wenn möglich sollte man einen Laptop und eine Fotoapparat mitbringen

Leistungen

Inklusivleistungen: 

Abholung am Flughafen von Cape Town International (CPT): Bitte informieren Sie uns hierfür rechtzeitig vor Abreise, wann Ihr Flug eintrifft. Ankunft vor 16h Unterbringung: Gemeinschaftszimmer im Volontärhaus oder im örtlichen Backpackers Verpflegung: Küchenmitbenutzung im Volontärhaus oder im Backpackers Vorbereitung: Orientierung bei Ankunft im Land und Einweisung im Projekt Projekt: Platzierung in einem Freiwilligenprojekt, Spende an das Projekt Unterstützung: Informationen vor dem Abflug, Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung, Hilfe beim Buchen von Flüggen, lokaler Ansprechpartner Sicherheit: 24 Stunden Notfallbetreuung

Exklusivleistungen: 

Hin- und Rückreise nach Kapstadt, Südafrika (Flugvermittlung gerne auf Anfrage) Reiseversicherung (ist verpflichtend um an dieser Reise teilzunehmen - gerne auf Anfrage) Impfungen (Informationen dazu gibt es auf der Webseite vom Auswärtigem Amt und/oder bei einem Tropeninstitut) Gegebenenfalls Visum (kann man bei Ankunft am Flughafen sich besorgen) Reisen vor Ort, zusätzliche Freizeitaktivitäten oder persönliche Freizeitartikel

Preise und Daten

Preis: 
ab 850,00 €
Tourdaten: 

Preise dienen nur der groben Preisorientierung.
Sie variieren gewöhnlich je nach Saisonzeit, Zimmerkategorie, Gruppengröße etc.
Außerdem sind Preise abhängig von Wechselkursen. Bitte erfragen Sie ein persönliches Angebot in unserem Büro.

Anfrage stellen